Nutzung des Webportals

GLÜHBIRNE1

Feedback scheint hauptsächlich zu Beginn als Information zur Effizienzsteigerung genutzt zu werden.

Mit der Zustimmung der Teilnehmenden protokollierten die Forscher(innen) des Fraunhofer ISE die Nutzung des Webportals anhand der Seitenaufrufe (Mausklicks). Bei deren Auswertung, stellten die Wissenschaftler(innen) fest, dass die Feedbackinformationen von den meisten Menschen nur in den ersten zwei Monaten des Feldtests aufgerufen wurden. Ungefähr ein Drittel der Leute beschäftigte sich sogar nur ein einziges Mal mit dem Portal. Alle anderen beschäftigten sich deutlich aktiver mit dem Portal, wenn auch nur eine Minderheit von 5 % das Webportal dauerhaft nutzte. Besonders wichtig scheinen konkrete Handlungsvorschläge zu sein, denn ein Viertel der Webportal-Nutzer(innen) interessierte sich besonders stark für die angebotenen Energiespartipps. Obwohl sie sehr unterschiedlich genutzt wurden, erscheint die ganze Bandbreite der Informationen, die das Feedbacksystem in Intelliekon bietet, sinnvoll.

WEBNUTZUNG
Das Schaubild zeigt, wie häufig bestimmte Inhalte im Mittel über sechs Monate aufgerufen wurden.

Das Webportal musste immer wieder aktiv aufgerufen werden. Deshalb kann es sein, dass Nutzer(innen) ausgestiegen sind, weil das Passwort verloren ging oder das Portal einfach in Vergessenheit geriet. Durch die Befragungen konnte zudem festgestellt werden, dass die Haushalte das Webportal für verschiedene Zwecke nutzen wollten: diejenigen, die das Webportal dazu nutzen wollten, um zu lernen wie sie mehr Strom sparen könnten, nutzten das Angebot mehrere Monate. Diejenigen, die mit den Verbrauchsdaten sicherstellen wollten, dass sie bei der nächsten Abrechnung nicht nachzahlen müssen, nutzten das Webportal nur wenige Monate. Das Feedback bot offensichtlich interessante Informationen für verschiedene Zwecke. Allerdings scheint Feedback hauptsächlich zu Beginn als Information zur Effizienzsteigerung genutzt zu werden und nicht kontinuierlich wie von den Forscher(inne)n angenommen im eigentlichen Sinne von Feedback.

Liebe Teilnehmer,

Ihre Stromverbrauchsdaten können Sie unter www.stromverbrauchsportal.de einsehen.

Newsarchiv

Weitere Meldungen finden Sie unter

Newsarchiv

Downloads

Weitere Informationen und Ergebnisse können Sie hier einsehen:

Downloads

Förderpartner

BMBF

FONA