Bitcoin setzt Konsolidierung über $36.000 fort

  • Bitcoin handelt innerhalb eines symmetrischen Dreiecks.
  • Die täglichen Indikatoren sind bärisch, aber die kurzfristigen Signale sind bullisch.
  • BTC befindet sich wahrscheinlich in der X-Welle einer W-X-Y-Korrektur.

Der Bitcoin (BTC) Preis ist seit dem 12. Januar gestiegen und konsolidiert derzeit über $36.000 innerhalb eines symmetrischen Dreiecks.

Es wird erwartet, dass Bitcoin bei $37.700 Widerstand findet. Ein Ausbruch über $40.112 würde darauf hindeuten, dass sich BTC weiterhin in einem zinsbullischen Impuls befindet und nicht in einer Korrekturphase.

Bitcoin setzt seinen Aufstieg fort

Bitcoin ist seit dem Abprallen am 0,382 Fib-Retracement-Supportlevel bei $32.124 am 11. Januar gestiegen. Der Anstieg war relativ allmählich und abgehackt, was eher einem Korrekturmuster als einem Aufwärtsimpuls ähnelt.

Trotz der versteckten zinsbullischen Divergenz im RSI, sind die restlichen technischen Indikatoren auf dem Tageszeitrahmen bärisch. Der Stochastik-Oszillator hat ein bärisches Kreuz gemacht und der MACD ist fast negativ geworden.

Sollte BTC nach unten ausbrechen, würde der nächstgelegene Unterstützungsbereich bei $29.080 (0,5 Fib-Retracement) zu finden sein.

Symmetrisches Dreieck

Die Sechs-Stunden-Chart zeigt, dass BTC seit dem 4. Januar innerhalb eines symmetrischen Dreiecks gehandelt wird. Der Punkt der Konvergenz zwischen Unterstützung und Widerstand nähert sich, so dass eine entscheidende Bewegung erwartet wird.

Es gibt einen starken Widerstand bei $37.709. Dieses Niveau ist das 0,618 Fib-Retracement-Level, ein horizontaler Widerstandsbereich, und fällt auch mit der absteigenden Widerstandslinie des Dreiecks zusammen.

Kurzfristig sind die technischen Indikatoren zinsbullisch, aber aufgrund der bärischen Tendenzen in den höheren Zeitrahmen können wir nicht mit Sicherheit einen Ausbruch vorhersagen.

BTC-Wellenzählung

Die Wellenzählung deutet darauf hin, dass BTC innerhalb einer komplexen W-X-Y-Korrektur handelt (unten in Orange dargestellt), bei der die X-Welle ein Dreieck ist. Dies stimmt auch mit der längerfristigen Zählung überein, die darauf hindeutet, dass BTC von der Aufwärtsbewegung, die im September 2020 begann, korrigiert wird.

Ein Durchbruch aus dem Dreieck würde BTC wahrscheinlich bis zur oben erwähnten 0,5-Fib-Retracement-Unterstützung bei $29.000 und möglicherweise sogar bis zum 0,618-Fib bei $26.000 führen.

Die Sub-Wellen-Zählung ist in schwarz angegeben Ein Rückgang unter das Tief der B-Sub-Welle bei $33.822 würde bestätigen, dass dies die richtige Zählung ist.

Da es sich mit ziemlicher Sicherheit um ein Dreieck handelt, wäre die einzige andere Möglichkeit, dass es sich um die vierte Welle handelt, die nach oben ausbrechen und BTC in Richtung $50.000 bringen könnte.

Dies passt jedoch nicht mit der längerfristigen Zählung zusammen, es sei denn, BTC schafft es, über das Hoch der Unterwelle B von $40.112 auszubrechen, dann ist dieses Szenario unwahrscheinlich.

Conclusion

Bitcoin is expected to gradually increase to $37,700. A breakout above $40,112 would suggest that BTC is still in a bullish impulse while a decrease below $33,822 would confirm that the trend is bearish.

Institutionelle Anleger werden Bitcoin nicht zum Mainstream machen – das werden Sie

Reale Anwendungen und Benutzer, keine institutionellen Anleger, werden die ausfallenden Fiat-Währungen herausfordern und die weltweite Akzeptanz von Bitcoin erhöhen.

Ähnlich wie 2017 und der beliebte Cryptocurrency Bull Run sorgte das vergangene Jahr insbesondere in der Welt von Crypto und Bitcoin ( BTC ) für Aufsehen

Das Jahr der Pandemie war für Kryptowährungsbegeisterte und -gläubige aufregend, angefangen von neuen Höchstständen bis hin zu verschiedenen Nachrichtenrunden und der Aufmerksamkeit der Mainstream-Finanzen.

Ein Gespräch, das vielleicht in der Aufregung auffällt, ist die zunehmende Aktivität institutioneller Investoren im Bereich Krypto. Unternehmen, Finanzberater und Institutionen, die Bitcoin vor fünf Jahren oder während der Silk Road-Saga verspottet haben, stehen jetzt an der Spitze der Krypto-Investitionen . Bemerkenswerte Finanzgrößen wie JPMorgan und Goldman Sachs haben ihre bisherige Haltung aufgegeben und sind nun bereit, auf die Zukunft digitaler Währungen zu wetten. Mit einer Marktkapitalisierung von über 600 Milliarden US-Dollar steigt Bitcoin als beliebte Wahl zur Absicherung gegenüber Inflation schnell vor Gold .

Denken Sie daran, Bitcoin war nicht nur ein weiterer Vermögenswert, der als Absicherung gegen die Inflation in Satoshis ursprünglichem Bitcoins-Weißbuch vorgeschlagen wurde. Die ganze Idee von Bitcoin stammte jedoch von den gescheiterten Finanzinstituten und Dritten und einer möglichen Lösung, die im täglichen Leben effektiv sein würde.

Natürlich ist die Popularisierung von Bitcoin als Aktivposten unvermeidlich geworden, da jeder institutionelle Investor und die großen Finanzkanonen in Bitcoin-Investitionen einfließen. Hier sind jedoch einige der idealen, realen Anwendungen, die ausfallende Fiat-Währungen herausfordern und Bitcoin in den Mainstream treiben könnten.

Online-Einkäufe

In der Vergangenheit wurde Bitcoin hauptsächlich als Mittel zur Umgehung der Regierung und zur Ausübung illegaler Aktivitäten angesehen. Die Akzeptanz von Krypto hat jedoch weiterhin enorm zugenommen, und viele weitere Unternehmen sind jetzt offen dafür, Bitcoin oder andere Kryptowährungen als Zahlungsmittel für Waren oder Dienstleistungen zu akzeptieren.

Mit BitPay als Zahlungsabwickler akzeptierte Microsoft 2014 als eines der ersten Technologieunternehmen Bitcoin , um digitale Waren zu kaufen. Im Oktober 2020 kündigte das beliebte amerikanische Zahlungsunternehmen PayPal an, dass es Kryptowährung als Finanzierungsquelle für Einkäufe im Jahr 2021 ermöglichen werde. Da verschiedene Fiat-Zahlungshändler Bitcoin jetzt erkennen, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Bitcoin bald von allen in jeder Ecke verwendet wird der Welt.

Verwandte: Wird die Krypto-Integration von PayPal die Massen mit Krypto versorgen? Experten antworten

Grenzüberschreitende Transaktionen und Reisen

Wenn aus dem letzten Jahr und während der verheerenden globalen Pandemie Lehren gezogen werden, ist der Digitalisierungsbedarf immer größer. Während es weltweit mehrere Möglichkeiten gibt, Geld zu senden und zu empfangen, werden Kryptowährungen schnell zu einer bevorzugten Option. Neben der Tatsache, dass Kryptowährung eine globale Währung ist, machen Faktoren wie Geschwindigkeit, Bequemlichkeit und niedrigere Transaktionsgebühren Bitcoin zur beliebten Option für grenzüberschreitende Transaktionen.

Crypto Market Cap wint $30 miljard als Bitcoin Eyes $19K (Market Watch)

Bitcoin stijgt tot boven de $18.500, terwijl de altcoins zich blijven herstellen van de recente verliezen. De totale marktcap springt naar $555 miljard.

Na de recente prijsdalingen tot sub $16.500 heeft Bitcoin Revolution positief gereageerd en geleidelijk aan meer dan $2.000 aan waarde toegevoegd. De alternatieve munten zijn ook verdubbeld ten opzichte van hun herstelsessies en het totale marktplafond is met nog eens $30 miljard in een dag toegenomen.

Bitcoin recupereert $18K

Thanksgiving gaf niet veel redenen om de BTC-stieren dankbaar te zijn, want de cryptocurrency kende een sterke prijsdaling die resulteerde in het verlies van meer dan 3.000 dollar in uren.

Na een dieptepunt van ongeveer $16.250 slaagde Bitcoin erin om een deel van haar verliezen te recupereren en verhandelde het ongeveer $17.000 voor een paar dagen. De situatie veranderde tijdens het weekend, toen de primaire cryptocurrency geleidelijk aan in waarde begon te stijgen.

Bitcoin herwon het prijskaartje van $17.000 eerst resoluut voordat het hetzelfde deed met $18.000. Vanaf het schrijven van deze regels is BTC gestegen tot boven de $18.600.

Vanuit een technisch oogpunt liggen de volgende obstakels voor Bitcoin bij de weerstandslijnen die op $18.800 en $19.440 liggen, voordat ze de kans krijgen om een nieuwe jaarlijkse high te bereiken.

Aan de andere kant kunnen de steunniveaus op $18.240, $17.850, $17.715 en $17.150 helpen in het geval dat de trend weer omslaat en BTC naar het zuiden gaat.

Drie in een rij: Altcoins verheugen zich

De alternatieve munten hebben het meest geleden tijdens de Thanksgiving prijsdalingen. Maar net als bij Bitcoin staan ze nu meestal al een paar dagen achter elkaar in het groen.

Ethereum bereikte op 26 november een dieptepunt van $485. Echter, de op één na grootste cryptocentrische munt per marktkapitalisatie heeft het grootste deel van haar verliezen teruggewonnen. Na het toevoegen van nog eens 8% aan de prijs in de afgelopen 24 uur, is ETH weer gestegen naar $585.

Ripple (3.5%), Bitcoin Cash (5%), Binance Coin (4%), Cardano (5.5%) en Litecoin (7%) zijn ook goed in het groen.

Chainlink (9%) en Polkadot (11%) zijn de meest indrukwekkende top tien gainers. LINK is ten noorden van $14 geëxplodeerd, terwijl DOT $5,50 heeft bereikt.

Meer dubbelcijferige aanwinsten zijn te zien aan de lagere en mid-cap altcoins. Aave leidt met een 19% stijging. Ampleforth (15%), Synthetix (14%), SushiSwap (13%), Yearn.Finance (11%) en Kusama (10%) zijn de volgende.

Uiteraard hebben de bovengenoemde prijsontwikkelingen invloed gehad op de totale marktkapitalisatie. De cumulatieve marktkapitalisatie van alle cryptocurrency activa is gestegen tot 555 miljard dollar. Dit betekent een stijging van $70 miljard sinds 26 november.

Disclaimer: De informatie die op CryptoPotato is gevonden is die van geciteerde schrijvers. Het vertegenwoordigt niet de meningen van CryptoPotato over het kopen, verkopen of houden van investeringen. U wordt geadviseerd om uw eigen onderzoek uit te voeren voordat u investeringsbeslissingen neemt. Gebruik de verstrekte informatie op eigen risico. Zie Disclaimer voor meer informatie.

CEO eines $7,43 Billionen Vermögensverwalters ändert seine Einstellung zu Bitcoin

Während eines Gesprächs mit Mark Carney, einem ehemaligen Gouverneur der Bank of England, im Council on Foreign Relations (CFR) sprach BlackRock-CEO Larry Fink die Möglichkeit an, dass sich Bitcoin letztendlich zu einem globalen Markt entwickeln könnte, berichtet CNBC.

Laut dem Chef der größten Vermögensverwaltungsfirma ist Bitcoin nach wie vor ein „dünner Markt“:

„Bitcoin hat die Aufmerksamkeit und die Phantasie vieler Menschen erregt. Noch ungetestet, ziemlich kleiner Markt im Vergleich zu anderen Märkten. Man sieht jeden Tag diese großen Riesenbewegungen … es ist ein dünner Markt. Kann er sich zu einem globalen Markt entwickeln? Möglicherweise“.

Von einem Geldwäsche-Index zu einem Goldrivalen

Bereits im Oktober 2017 hatte Fink Bitcoin als „Index der Geldwäsche“ bezeichnet:

„Bitcoin zeigt Ihnen nur, wie groß die Nachfrage nach Geldwäsche in der Welt ist. Das ist alles, was es ist.“

Im November 2018 behauptete er, dass die oberste Krypto-Währung nicht legitim sei:

„Ich habe nicht das Gefühl, dass irgendeine Regierung das zulässt, wenn sie nicht weiß, wohin das Geld geht.“

Finks Wende bei Bitcoin erfolgte, nachdem BlackRock-CIO Rick Rieder sagte, dass die größte Kryptowährung der Welt „zu einem großen Teil“ an die Stelle von Gold treten könnte.

Das 7,43 Billionen Dollar schwere Vermögensverwaltungsunternehmen ist bereits über das Business-Intelligence-Unternehmen MicroStrategy, das 38.250 BTC hält, an Bitcoin beteiligt. BlackRock Fund Advisors besitzt 1.072.819 Aktien, die derzeit mit 179,2 Millionen Dollar bewertet werden.

Bitcoin könnte den Dollar bedrohen

Digitale Währungen stellen für Fink auch die Zukunft des US-Dollars als Reservewährung der Welt in Frage.

Er glaubt, dass Bitcoin den Dollar für internationale Besitzer „weniger relevant“ macht.

Das Flaggschiff der Krypto-Währung ist seit Jahresbeginn um 160 Prozent gestiegen, nachdem es am 1. Dezember an der Bitstamp-Börse mit 19.918 Dollar ein neues Allzeithoch erreicht hatte.